Honig-Verband e.V.

Honig in der Medizin

 

Medihoney® in der Wundheilung

Mediziner an der Universitätsklinik Bonn sammeln seit einigen Jahren positive Erfahrungen mit dem sogenannten „Medihoney®“. Sie stellten fest, dass dieser speziell aufbereitete Honig bei bestimmten Wunden, die z. T. mit multiresistenten Bakterien infiziert waren, sogar besser zur Wundheilung beiträgt als die modernsten Antibiotika.
"Heute sind wir in der Klinik mit Keimen konfrontiert, die gegen fast alle gängigen Antibiotika resistent sind", erklärt einer der beteiligten Ärzte. "Damit wird medizinischer Honig für die Wundpflege wieder interessant."
Gemäß der Untersuchung erklärt sich die antiseptische Wirkung des Medihoney® durch seine spezielle Zusammensetzung. In einer groß angelegten Studie sollen diese Erkenntnisse nun abgesichert und die Heilkraft von Honig objektiv untermauert werden.

 

Wichtig:

Anders als Speisehonig wird Medihoney® für die klinische Anwendung speziell aufbereitet und gereinigt. Medihoney® trägt das CE-Siegel und ist seit 2004 in Europa als Medizinprodukt zugelassen.